Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen: (AGB) Fassung: 01.01.2015

1. Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Bedingungen (AGB) gelten in der jeweils aktuellen Fassung für alle
Lieferungen, Leistungen und Angebote, auch für alle Zukünftigen an den Vertragspartner, auch
wenn sie nicht nochmals gesondert vereinbart werden.Nebenabreden werden nur schriftlich
getroffen. Abweichende Bedingungen des Vertragspartners sind für uns unverbindlich,
auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen, es sei denn die Geltung
abweichender Bedingungen wurde ausdrücklich und schriftlich vereinbart. Angebote
und Angaben in  werblichen Medien sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn sie
sind ausdrücklich als verbindlich gekennzeichnet oder eine bestimmte Annahmefrist
ist enthalten. Erst mit unserer Auftragsbestätigung kommt ein Vertrag zustande.
Alle Angaben, Abbildungen und Beschreibungen dienen der Verschaffung eines Überblickes
über den Artikel. Weicht die Beschreibung eines Artikels von der Beschreibung des
Herstellers ab, so gelten im Zweifel die Angaben des Herstellers. Haftung für die
Richtigkeit, Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der Beschreibung wird durch Wipe Promotion
nicht übernommen. Alle Angaben sind somit ohne Gewähr. Für eventuelle Druckfehler auf
Printunterlagen oder unserer Webseite übernehmen wir keine Haftung.

2. Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, zumutbare Änderungen der Produkte, die der Verbesserung
dienen, ohne Vorankündigungdurchzuführen. Aus produktions- und wiedergabetechnischen
Gründen können bei den abgebildeten Produkten Abweichungen zum Original sein.
Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten.


3. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle angegebenen Preise verstehen sich rein netto in EURO und soweit nicht anders
gekennzeichnet per Stück, zuzüglich Versandverpackung, Versand- und Versicherungs-
kosten und der am Auslieferungstag gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer (gültig nur
für das Inland). Angebote erfolgen stets freibleibend und vorbehaltlich der Realisierbarkeit.
Es gelten ausschließlich unsere AGB, einsehbar unter www.wipe-promotion.com/agb,
sowie unsere aktuelle Preisliste. Ändert sich bei e
iner Auftragsabwicklung über den
Zeitraum von mehr als drei Monaten die der Kalkulation zugrundeliegenden Kosten
(Löhne und Gehälter, Material, allgemeine Geschäftskosten), so sind wir berechtigt,
die in der Auftragsbestätigung genannten Preise anzupassen. Skizzen, Entwürfe,
Probesatz, Probedrucke, Muster und vergleichbare Vorarbeiten, die vom Auftraggeber
veranlasst sind, werden diesem auch dann berechnet,
wenn ein Auftrag nicht erteilt
wird. Alle früheren Preislisten verlieren mit Ausgabe einer aktuellen Version hiermit
Ihre Gültigkeit. Unsere Rechnungen werden am Tag der Druckfreigabe ausgestellt.
Da es sichum individuelle Drucksonderanfertigungen handelt, und ein endgültiger
Druck erst nach Druckfreigabe durch Sie erfolgt, ist der volle Betrag im Voraus zu
leisten. 
                

4. Mehr- oder Minderlieferung

Bei allen Aufträgen handelt es sich um individuelle Produktionen. Daher sind Abweichungen von
der tatsächlichen Liefermenge möglich, die fertigungstechnisch bedingt bis zu 10% der
Bestellmenge nach unten oder oben abweichen kann. Es wird immer die tatsächliche
Produktionsmenge berechnet.

5. Druckdaten

Für eine reibungslose und schnellste Abwicklung Ihres Auftrages stellen wir Ihnen technische
Datenblätter mit  detaillierten Informationen auf Anfrage bzw. unter
www.wipe-promotion.com/Service/Druck/techn. Datenblätter
zur Verfügung.
Die Druckdaten sind nach den technischen Datenblättern und ihren Erläuterungen einzuhalten.
Bei Nichteinhaltung wird keine Haftung für das Druckergebnis übernommen.


6. Druckvorlagen

Vom Auftraggeber gelieferte Druckdaten sind verbindlich; die Folgen darin enthaltener
Fehler gehen zu
Lasten des Auftraggebers.

7. Unser Gestaltungs-Service

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Wipe nach Ihrem Corporate Design entsprechend Ihren
individuellen Gestaltungsvorschlägen. Für diese Leistung ist ein Entgelt gemäss der aktuellen
Preisliste zu entrichten. Sofern wir unsere Designentwürfe dem Besteller in elektronischer Form
zur Verfügung stellen, verpflichtet sich dieser, die Daten nicht weiterzugeben und nur für den an
uns erteilten Auftrag zu verwenden. Der Auftraggeber verpflichtet sich, für jeden Fall der
Zuwiderhandlung eine Vertragsstrafe in Höhe von
€ 5.000,00 (fünftausend Euro) an uns zu
bezahlen.

8. Urheberrecht und Schutzrechte Dritter

Für die Prüfung des Rechts der Vervielfältigung aller Bildvorlagen ist der Auftraggeber allein
verantwortlich. Erfolgen Lieferungen nach Zeichnungen oder sonstigen Angaben und
Unterlagen des Auftraggebers, und werden hierdurch Schutzrechte Dritter verletzt, stellt der
Auftraggeber uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei. Das Urheberrecht an eigenen
Originalen, Filmen und dergleichen, und das Recht der Vervielfältigung verbleibt bei uns
vorbehaltlich ausdrücklich anderweitiger Regelung. Wir behalten uns vor, unseren
Firmentext bzw. Firmenzeichen auf Lieferungen aller Art anzubringen. Des Weiteren
sind wir
berechtigt, die von uns gelieferten Waren zu werblichen Zwecken, so auch
zum Abbilden
in Katalogen und Prospekten zu verwenden. Für die uns gelieferten Manuskripte,
Druckvorlagen, Filme,
Stanzwerkzeuge und andere Gegenstände übernehmen wir keine
Haftung.


9. Produktionszeiten

Die Produktionszeit ist der Zeitraum zwischen Druckfreigabe und Versand. Sie beinhaltet also nicht
die Versandlaufzeit. Die angegebenen Produktionszeiten sind unverbindliche Richtwerte und
gelten – soweit nicht anders angegeben – bei vollständigem Auftragseingang sowie Vorlage
der finalen Druckdaten, und ab schriftlicher Druckfreigabe.


Brillentücher:                 2 -  4 Wochen,
eigenes Andruckmuster: 6 - 10 Arbeitstage,

Muster:                         2 -  4 Arbeitstage

10.Verpackungs-, Transport- und Versicherungskosten

Die Ware wird per Post, UPS oder DPD verschickt. Bei größeren Volumen und Mengen beauftragen
wir eine Spedition. Bei der Lieferung entstehen zusätzliche Verpackungs-, Transport- und
Versicherungskosten, die wir weiterberechnen.

11. Verandlaufzeit

Sie erhalten die Ware in der Regel innerhalb von 48 Stunden nach Versand. Auf Wunsch bieten wir
Ihnen einen aufpreispflichtigen Express Service an. Fixtermine bieten wir nur als aufpreispflichtigen
Express-Service an. Das Recht zu zumutbaren Teillieferungen ohne Mehrkosten für den Käufer
behalten wir uns vor. Transportschäden müssen unverzüglich
beim Frachtführer gerügt werden.

12. Versand Ausland

Die Regelaufzeiten für den Versand ins Ausland erfragen Sie bitte individuell. Bei Sendungen ins
Ausland, insbesonderein Drittländer (z.B. Schweiz) können Ihnen zusätzliche Kosten durch die
erforderliche Bereitstellung von z.B. Zolldokumenten entstehen. Ausländische Pakete werden
nach Gewicht berechnet. Für Auslandslieferungen gilt: Alle Preise unverzollt und unversteuert
ab Werk.

13. Lieferverzug, Lierferunmöglichkeit

Wir haften nicht für Unmöglichkeit der Lieferung oder für Lieferverzögerungen aufgrund
höherer Gewalt oder sonstiger zum
Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht vorhersehbarer
Ereignisse (z.B. Betriebsstörungen, Arbeitskämpfe, Unruhen, behördliche
Maßnahmen)
auf unserer Seite oder unserer Vorlieferanten. Wird durch solche Ereignisse die Lieferung
oder Leistungwesentlich
erschwert oder unmöglich, und dauert die Behinderung länger als
vier Wochen an, sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
Bei Hindernissen von
vorübergehender Dauer verlängert sich die Lieferfrist umden Zeitraum der Behinderung
zuzüglich einer
angemessenen Anlauffrist.


14. Gefahrtragung, Versand

Wir versenden auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Versandweg und –mittel sind unserer
Wahl überlassen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Ersatz für verloren gegangene oder auf
dem Transport beschädigte Sendungen wird von uns nicht geleistet, es sei denn, dass uns
Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

15. Mängel

Der Auftraggeber ist verpflichtet, Korrekturabzüge und Ausfallmuster zu prüfen und mit dem
Produktionsfreigabevermerk zurückzusenden. Mit der Druckreifeerklärung durch den
Auftraggeber geht die Gefahr etwaiger Fehler auf diesen über, es sei denn, es handelt sich
um Fehler, die erst nach der Druckreifeerklärung im Rahmen der Fertigung entstanden sind
oder erst dann erkanntwerden konnten.Offensichtliche Mängel – auch Transportschäden -
müssen uns gegenüber unverzüglich gerügt werden. EventuelleBeanstandungen können
daher nur berücksichtigt werden, wenn diese innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Empfang
der Ware bei uns schriftlich erhoben werden, andernfalls gelten sie als genehmigt. Die
Möglichkeit einer Überprüfung ist uns einzuräumen. Im Übrigen sind Mängel innerhalb
einer Frist von einer Kalenderwoche nach deren Entdeckung bzw. dem Zeitpunkt, in dem
der Mangel für den Auftraggeber bei normaler Verwendung der Ware ohne nähere
Untersuchung zu erkennen war, zu rügen.
Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare
geringe Abweichungen der Qualität, Größe, Farbe, des Gewichtes, sie liegen in der
Natürlichkeit der verwendeten Materialien, dürfen nicht beanstandet werden. Dies gilt auch
für den Werbedruck auf den Tüchern (Druckstand und Druckfarbe). Druckfarben verhalten
sich auf Tüchern anders als auf Papier. Alle Maße gelten für Schriftgrößen und sind
Circamaße. Farbabweichungen bei der Veredelung sind aufgrund der Materialbe-
schaffenheit möglich. TechnischeÄnderungen, Irrtümer sowie Druckfehler behalten wir
uns vor. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass personalisierte Artikel und Sonderan-
fertigungen, die nicht unter Punkt 15. dieser AGB fallen, nicht im Rahmen eines Rück-
gaberechtes zurückgegeben werden können. Kosten, die durch nachträgliche
Abänderungen auf Veranlassung des Auftraggebers entstehen, werden diesem berechnet.
Als nachträgliche Änderungen gelten auch Wiederholungen von Probeandrucken, die
vom Auftraggeber wegen geringfügiger Abweichung
von der Vorlage verlangt werden.

16. Datenschutz / Adressen

Der sorgfältige Umgang mit persönlichen Daten des Auftraggebers ist uns wichtig. Der
Vertragspartner erklärt sich damit einverstanden, dass wir die Daten zu den im Auftrag
genannten Zwecken verarbeiten und nutzen dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit
mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Wir sind berechtigt, die zur Angebots-
erstellung bzw. Auftragsdurchführung erforderlichen Daten bei uns zu speichern. Wir
nutzen diese Informationen für die Abwicklung von Bestellungen, die Lieferung von
Waren und das Erbringen von Dienstleistungen sowie die Zahlungsabwicklung
einschließlich der dafür erforderlichen Prüfungen. Wir beauftragen andere
Unternehmen und Einzelpersonen mit der Erfüllung von Aufgaben. Die Dienstleister
dürfen die persönlichen Informationen nicht zu anderen Zwecken benutzen und sind
verpflichtet, diese gem. den Bestimmungen des Deutschen Datenschutzgesetzes zu
behandeln.

17. Haftung

Schadenersatzansprüche des Auftraggebers uns gegenüber sind, gleich aus welchem Rechtsgrund,
ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht

a-    für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden,
b-    im Falle leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auch durch unsere
       gesetzlichen Vertreter oder unsere Erfüllungsgehilfen,
c-    im Falle schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  
d
es Auftraggebers. Soweit wir gemäß vorstehender Ziffer b dem Grunde nach haften, ist diese
Haftung, außer im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder bei schuldhafter Verletzung
des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, auf die Höhe des Rechnungsbetrages für den
entsprechenden Auftrag begrenzt; mittelbare Schäden und Folgeschäden, die Folge von
Mängeln des Liefergegenstandes sind, sind außerdem nur ersatzfähig, soweit solche Schäden
bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Liefergegen-standes typischerweise zu erwarten
sind.
Für Schäden beim Transport ist die Haftung auf den vom beauftragten Spediteur
geleisteten Ersatz beschränkt.


18. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein,
so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und diejenige des gesamten
Rechtsgeschäftes nicht.


19. Recht und Gerichtsstand

Für das Vertragsverhältnis gilt ausschließlich deutsches Recht unter Auschhluss des
UN-Kaufrechts. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist
21423 Winsen / Luhe, wenn der Vertragspartner Vollkaufmann oder juristische Person
des öffentlichen Rechts ist.

Hier finden Sie unsere AGB zum download !

Unseren Flyer finden Sie hier!
Wir können auch DESIGN!

Get in touch ..

Wipe Promotion

Talk to us

Diese Website verwendet eine begrenzte Anzahl an Cookies, um Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzseite. Indem sie „Akzeptieren“ anklicken oder diese Website weiter nutzen, bestätigen Sie, dass Sie unsere Cookie-Richtlinie zur Verwendung von Cookies gelesen und ihr zugestimmt haben. - Datenschutzseite.

-